Außen- und EU-Politik

Das Logo der Vereinten Nationen

Außen- und Europapolitik

Frieden und Freiheit stehen im Mittelpunkt deutscher Außenpolitik.

Fahne der Europäischen Union

Deutsche Europapolitik

Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nur bewältigen, wenn Europa zur globalen Gestaltungskraft wird.

Veranstaltung zum Europatag

Deutschland und Serbien

Im Vordergrund der deutschen und europäischen Politik gegenüber Serbien steht die Unterstützung für den politischen und wirtschaftlichen Reformkurs zur weiteren Stabilisierung des Landes. Dem mit einem erheblichen Anteil an deutschen Mitteln finanzierten "Stabilitätspakt für Südosteuropa" kommt in der Kooperation zwischen Deutschland und dem Staat Serbien eine wichtige Rolle zu. Darüber hinaus engagiert sich Deutschland mit einer Vielzahl von weiteren Projekten in der bilateralen Zusammenarbeit.

Die bilateralen Beziehungen

deutsch

Ein Zehn-Punkte-Plan für eine europäische Antwort in der Flüchtlingspolitik

von Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier Europa steht vor einer Generationenaufgabe: Nie zuvor waren so viele Menschen auf der Flucht vor politischer Verfolgung und Krieg wie heute. Viele von i...

„Guide to Serbia’s accession to the EU“ mit ISAC:

Im neuen „Guide“ möchte ISAC Fakten und Informationen zur EU sowie deren Funktionsweise übersichtlich und relativ komprimiert darstellen, u.a.: Was können die Bürger Serbiens vom EU-Beitritt erwarten? Welche Veränderungen kommen auf sie und ihren Staat zu? Und wie verlaufen Beitrittsprozess und -verhandlungen genau? Hintergrund: Im Januar 2014 haben die EU-Beitritts- verhandlungen mit Serbien begonnen. Zielgruppe für den „Guide“ ist die breite Öffentlichkeit, von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen bis hin zu Medien und politischen Entscheidern. Das Auswärtige Amt hat den Druck der Broschüre finanziert.

Außen- und EU-Politik

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Der Außenminister

Sigmar Gabriel

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Abschlusserklärung des Vorsitzes zur Konferenz zum Westlichen Balkan 28. August in Berlin

EU-Leitlinien zu Menschenrechten

Die EU-Fahne weht am Freitag (23.03.2007) vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Deutschland und die Europäische Union setzen sich aktiv für die Menschenrechte ein. Unter dem nachstehenden Link finden Sie die EU Leitlinien für Menschenrechten.

Ansprechpartner in der Botschaft ist Sabine Brendel

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

vom 23. Mai 1949,
zuletzt geändert durch das Gesetz vom 11. Juli 2012.
Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland.
Im Grundgesetz sind die wesentlichen staatlichen System- und Werteentscheidungen festgelegt.
Es steht im Rang über allen anderen deutschen Rechtsnormen.Das Grundgesetz setzt sich aus einer Präambel, den Grundrechten und einem organisatorischen Teil zusammen.Das Grundgesetz wurde vom Parlamentarischen Rat - dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren - am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt.